Grüner Papayasalat (Som Tam Thai)

 In Lieblingsrezepte, Rezepte, Salate

Diese Woche war ich beruflich in Hamburg – und wie der Zufall es so wollte, war unser Hotel direkt um die Ecke vom wunderbaren veganen Asia-Restaurant Loving Hut, das mir in Paris schon so gut gefallen hat. Diese Gelegenheit habe ich natürlich genutzt und mit einer Kollegin gut gespeist. Als Vorspeise hatten wir einen erfrischenden Papayasalat, der mir so gut geschmeckt hat, dass ich ihn zuhause direkt nachkochen musste. Ich hoffe, er schmeckt euch ebenso gut.

Die Zutaten für den Grünen Papayasalat:

  • 1 grüne Papaya (ca. 500 g)*
  • 250 g Kirschtomaten
  • 125 g Möhren
  • 1 rote Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL braunen Zucker oder Palmzucker
  • 50 g geröstete Erdnüsse

*Ganz wichtig: Für dieses Rezept braucht ihr grüne Papaya – nicht die gelben, die es in jedem Supermarkt zu kaufen gibt. Ihr findet sie in jedem gut sortierten Asia-Markt.

Die grüne Papaya schälen, entkernen und grob raspeln. Die Möhren ebenfalls schälen und raspeln. Ich habe mir zu diesem Zweck einen Food Processor zugelegt, damit geht es deutlich schneller und komfortabler und seitdem gibt es seltsamerweise viel öfter veganen Möhren- oder Rote-Beete-Salat. 😉 Ihr könnt aber natürlich auch einfach die Handreibe verwenden oder die Papaya und die Möhren in sehr feine Streifen schneiden.

Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Die Chili entkernen und sehr fein schneiden. Die Erdnüsse hacken und beiseite stellen. Die Knoblauchzehe schälen, pressen und mit Chili, Limettensaft, Sojasauce und Zucker mischen. Anschließend alle Zutaten mischen, den Salat in Schüsseln füllen und mit den gehackten Erdnüssen bestreuen.

Der Grüne Papayasalat eignet sich wunderbar als asiatische Vorspeise oder Beilagensalat.

Lasst es euch schmecken!

Recommended Posts

Leave a Comment

Willkommen!

Hast du eine Frage, einen Wunsch oder eine Idee? Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Not readable? Change text.

Start typing and press Enter to search